Wandbefestigung mit 200 mm Wandabstand

Für Untergrund Beton für Befestigungsschrauben bis M 16.

Bei Montage an eine Fallschutzschiene sind Zugbänder an der

untersten Sprosse erforderlich. Befestigungsabstand

der Wandbefestigungen max. 1,96 m.

 

Material Stahl, V4A oder Aluminium

Holm Ø 34 oder 48 mm

 

Verstellbare Wandbefestigung

Nach DIN 18799 und DIN 14094 muss ein lichter Abstand zwischen Wand und Leiter von mind. 200 mm eingehalten werden. Abschnittsweise kann der Abstand, um ein Hindernis zu umgehen auf 150 mm verkürzt werden.

Befestigungsabstand der Wandbefestigungen max. 1,96 m. Wandbefestigung

Bei Montage an eine Fallschutzschiene sind Zugbänder an der untersten Sprosse erforderlich.



 

Für die Wandbefestigung ab 400 mm Verstellbereich sind Zugbänder zwingend erforderlich!

 

Verstellbereich 100-150 mm

für Beton oder Mauerwerk

Holm Ø 34 mm

Material Stahl oder V4A

 

 

Verstellbereich 160-260 mm oder 270-400 mm

für Beton oder Mauerwerk

Holm Ø 34 oder 48 mm

Material Stahl oder V4A

 

Lochabstand a und b bei Wandhalter für Beton 110 mm, bei Mauerwerk 200 mm.

 

 


 

Verstellbereich 270-400 mm oder 400-500 mm

für Beton oder Mauerwerk

Holm Ø 34 oder 48 mm

Material Stahl oder V4A

 

 

Verstellbereich 570-475 mm oder 770-945 mm

für Beton oder Mauerwerk

Holm Ø 34 oder 48 mm

Material Stahl oder V4A

 

 

 

 

Wandbefestigungsbügel

Wandabstand 200 mm, für Masten, Pfeiler u.ä.

Zugbänder oder Fußplatten sind zwingend erforderlich!

Stahl, V4A oder Aluminium

Holm Ø 34 oder 48 mm

 

 

Zugbänder für Wandbefestigungsbügel

Stahl oder V4A

 

Fußplatten

Für zusätzliche Befestigung der Leiter auf dem Boden.

Erforderlich bei Steigleitern mit Fallschutz, bei Verwendung überlanger Wandbefestigungen ab 400 mm Bauwerksabstand und Wandbefestigungsbügel. Falls die Leiter nicht bis zum Boden geführt werden soll, so können auch Zugbänder eingesetzt werden.

Bestandteil der kompletten Leitersätze mit Fallschutz.